Schiffchebootche

27. Dezember 2011

Auf unserem YouTube Kanal haben wir mittlerweile eine ganze Reihe von Video Clips von unserem Abschiedskonzert eingestellt.

Das bis dato erfolgreichste aus dieser Serie ist unser „Schiffchebootche“; dargeboten von den Kostem Harmonists mit den Kids vom GV Harmonie in Mainz-Kostheim: Den Harmonie-Flöhen. Immer wieder schön 😉

Advertisements

Die vier Vollblutromantiker

30. April 2011

Ach, das geht runter wie Öl… Die Mainzer AZ schrieb am Mittwoch, dem 27. April 2011, zu unserem Auftritt beim Dämmerschoppen des Musikvereins Concordia:

„…Stürmisch umjubelt wurde die „schönste Boygroup“: Die vier Vollblutromantiker „Kostem Harmonists“ ließen mit ihren A-Capella-Titeln nicht nur die Frauenherzen dahinschmelzen, sondern unterstrichen ihre Heimatliebe auf besondere Weise. Die frenetisch geforderte Zugabe war fällig: Das „Schiffchebootche“ gehört auch außerhalb der fünften Jahreszeit zum Repertoire des Quartetts…“

Ist das nicht schön? 🙂


Nur die Wahrheit

13. Januar 2010

Jetzt geht’s los. Nach ersten „Übungen“ nach dem 11.11.2009 startet für uns am kommenden Freitag, 15.01.2010 endgültig die Fastnachtskampagne 2009 / 2010. Unser Programm steht, die letzte Probe ist erfolgt, nun fiebern wir unserer Premiere entgegen.

Das Programm für diese Fastnachtskampagne heißt „Nur die Wahrheit“ und wir werden nach einigen Jahren „flunkern“ schonungslos sein: 😉

Wir werden wissenschaftlich fundiert berichten, warum Kostheimer Männer besser küssen. Darüber hinaus stellen wir ein für alle mal klar, wer schuld ist, wenn „Mann“ mal wieder nicht findet was er sucht und warum „Mann“ wohnt und „Frau“ rödelt. Wir werden klarstellen, wo „Schiffchebootcher fahrn“ und „wo die Welt so ist, wie sie uns gefällt'“ und last not least: wir werden tanzen! Denn auch wir wollen „wie eine echte Boygroup“ endlich beweisen, dass auch wir „beim Singen tanzen können“.

Jetzt wünschen wir uns nur noch Eines: Dass das Publikum mindestens so viel Spaß hat wie wir.

Nur die Wahrheit!

Wir sehen uns und werden hier über den ein oder anderen Auftritt berichten. Die Kampagne hat begonnen!


Schiffchebootche – Teil 1: Im Studio

12. Dezember 2009

„Do wo Schiffchebootcher fahrn“ – unsere neue „Kostemer Hymne“ – haben wir nun schon drei mal aufgeführt und die Resonanz ist beeindruckend. Uns hat das Lied bei den Proben schon Gänsehaut bereitet. Umso mehr freut uns die Resonanz im (nicht nur) Kostheimer Publikum. In der kommenden Kampagne, ab Januar 2010, haben wir es nunmehr wirklich fest im Programm und freuen uns tierisch.

Da wir oft angesprochen wurden, ob das Lied nicht schon zu Weihnachten zu haben wäre, sind wir ausnahmsweise jetzt schon ins Studio gegangen und haben unser „Schiffchebootche“ aufgenommen.

Die Kostem Harmonists im Studio

Mit einer CD wird es noch ein wenig dauern, aber immerhin, der Anfang ist gemacht.

Im Studio, mit unserem Produzenten BeNNy, hatten wir wieder viel Spaß. Die „Takes“ hatten wir recht schnell drin. Gesang war für alle ein „one take“, Ukulelen dauerten da schon etwas länger, und unser „Melodikamann“ (der, dem man beim Melodikaspielen nicht zuschauen darf….) nahm sich dann den Rest der Zeit, um das Stück „perfekt“ zu machen. 🙂

Nun „schaun mer mal“ wie’s weitergeht. Sobald das „Mastering“ abgeschlossen ist, werden wir wohl zuerst ein YouTube Video basteln. Dazu sammeln wir aktuell Kostheimer Bildmaterial ein, das dann im Video zu sehen sein wird. Die CD werden wir dann (hoffentlich) vor den ersten Auftritten im Januar fertig haben.

Spannende Sache. Nun beginnt für alle das Warten. Für uns und für Euch, auf:

„Do wo Schiffchebootcher fahrn“


Unser Auftritt bei den Kulturtagen AKK 2009

26. September 2009

Unser großer Auftritt im Rahmen der Kulturtage AKK 2009 liegt nun hinter uns.

Die Kostem Harmonists sind da

Die Kostem Harmonists sind da

Mr. Uke

Mr. Uke

Für 18.oo Uhr war unser Auftritt angekündigt. Nachdem wir am Morgen alles aufgebaut hatten, Soundcheck, etc. fanden wir uns um 17.oo Uhr im Hof des Weinguts ein. Der Hof war „proppevoll“ und um 18.oo Uhr, als es dann losging, (bis dahin wurden noch jede Menge Tische und Stühle aus der Nachbarschaft herangekarrt) standen die Besucher im Hofeingang bis zur Straße.

Wir waren echt beeindruckt!

The Boss
The Boss

Für das Konzert hatten wir ein 2-stündiges Programm aufgelegt, in 3 Blöcken unterteilt, und haben zum ersten Mal (!) nicht mehr unser gesamtes Repertoire singen können.

Einige neue Lieder haben wir erstmals vorgetragen, darunter auch unser neues Kostemer Lied: „Do wo Schiffchebootcher fahrn“. Mit Ukulele- und Melodika-Begleitung (letzters gespielt von „The Boss“, der fleissig geübt hatte, um seine Grunschul-Melodika-Kenntnisse wieder aufzufrischen).

Caruso
Caruso

Dass das Lied gut ankommen wird, hatten wir vermutet. Aber der stürmische Applaus hat uns riesig gefreut. So haben wir das Lied zum Abschluß des Konzerts gleich nochmal als Zugabe angehängt.

Es hat uns großen Spaß gemacht und an dieser Stelle sei auch unserem Publikum gedankt. Dem „Treuen“, wie dem „Neuen“, wir wurden toll unterstützt!

Wer mehr zum Auftritt lesen möchte, hier der Link zur Mainzer Allgemeinen Zeitung, die über das Konzert berichtete. Wir werden den Artikel auch separat nochmal in den Blog einstellen.
Mr. Music

Mr. Music

Last not least:

Danke dem Veranstalter „Weingut Lorenz Sauer“ in Mainz-Kostheim und der Programmgestalterin der Kulturtage AKK, Frau Monika Fuhrmeister.
Dieses Konzert machte „Lust auf mehr“. Mal schauen, was wir als nächstes planen.
 
 
 
Gu- Gu- Gude,
Eure Kostem Harmonists
Zugabe!!!

Zugabe!!!

...und Tschüß!

...und Tschüß!